Forum

Willkommen im Forum der Brezelfenstervereinigung e.V.!

Sag uns und unseren Mitgliedern, wer du bist, was dir gefällt und warum du Mitglied dieser Webseite wurdest.
Alle neuen Mitglieder sind herzlich willkommen!

Neuvorstellung Ovali Export 1954 Faltdach

  • thomaswbn
  • Autor
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
    BFV Mitglied
Mehr
6 Jahre 2 Monate her #1517 von thomaswbn
Neuvorstellung Ovali Export 1954 Faltdach wurde erstellt von thomaswbn
Hallo,
auf der Suche nach Tipps für die („Teil“-) Restaurierung meines Oval-Käfers Baujahr 1954 bin ich im Internet auf die Seite der Brezelfenstervereinigung gekommen.

Die Geschichte meines Käfers lief ungefähr so: Der Wagen wurde 1954 vom Käufer und Erstbesitzer zugelassen und nach 25 ½ Jahren im Januar 1980 stillgelegt. Der Erstbesitzer wollte den Wagen nicht verkaufen und fragte meinen Vater ob er ihn bei uns unterstellen könne. Er konnte. Das Auto stand die nächsten Jahre in einer dunklen Ecke einer Lagerhalle. Ende der 80er Anfang der 90er Jahre wurde das Auto hin und wieder auf einer Oldtimer-Rally mit roten Kennzeichen bewegt.
Mitte der 90er Jahre habe ich dann dem Vorbesitzer den Wagen abgekauft. Nach einer Zulassung von 1996 bis 1998 schlief der Käfer von 1998 bis 2015 wieder in einer Garage.



Im Sommer 2015 habe ich mir dann ein Herz gefasst und den Käfer aus der Garage gezogen. Es ging allerdings nur mit sanfter Gewalt. VW-Golf hinter den Käfer stellen, Abschleppseil und Rückwärtsgang. Nachdem alle Flüssigkeiten getauscht waren, neuer Bezinhahn, Benzinschlauch, Reifen, Zündkabel, Reifen etc., ein Schnapsglas voll Benzin in den Vergaser: Zündung: Läuft!



TÜV und H-Kennzeichen gab es dann im Februar 2016 ohne nennenswerte Probleme. Im Frühjahr 2016 gab es dann einen Totalausfall des Besitzers, ich hatte mir einen Bänderriss in der rechten Hand zugezogen. Daher ging es erst im Sommer 2017 weiter.

Die Kotflügel und Trittbretter waren ziemlich hinüber. Auch sollten die Rücklichter aus den 60ern wieder gegen die Herzchenrückleuchten ersetzt werden und Blinker auf den vorderen Kotflügeln sollten wieder verschwinden.

Also: alle Kotflügel und die Trittbretter runter, …… und da war er, der Rost. Schlimmer als erhofft aber auch besser als befürchtet. Auf Anraten des Karosseriebauers habe ich bei dieser Gelegenheit auch noch den Innenraum, bis auf den Himmel des Faltdaches, ausgeräumt. Er meinte das sei wegen der anstehenden Schweißarbeiten besser so. Die Scheiben sollten sowieso raus wegen der neuen Dichtungen.



In der Woche vor Weihnachten kam der Käfer vom (Teil-) Lackieren zurück und wartet jetzt auf wärmeres Wetter und auf seinen Zusammenbau. Da ich soviel wie möglich vom Original erhalten will, habe ich nur die Kotflügel, Seitenteile, und die vordere Haube lackieren lassen. Alles natürlich in der Auslieferungsfarbe L041 Schwarz.

Gruß aus Wiesbaden
Thomas
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: rotertoni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Cabrio55
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
    BFV Mitglied
Mehr
6 Jahre 2 Monate her #1521 von Cabrio55
Herzlich willkommen hier bei der BFV Thomas,,

tolle Geschichte und heute selten, ein Auto aus erster Hand zu restaurieren und noch dazu den Erstbesitzer und die ganze Historie des Käfers zu kennen.

Ich wünsche dir gutes Gelingen bei der Fertigstellung des Ovalis, wenn es Fragen geben sollte, wirst du sie hoffentlich hier im Forum stellen.

Vielleicht sehen wir uns auf einem der nächsten Clubtreffen, gruß
Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • thomaswbn
  • Autor
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
    BFV Mitglied
Mehr
6 Jahre 1 Monat her #1614 von thomaswbn
Hallo,

ich habe in den letzten Tagen mein "Starterpaket" erhalten und möchte mich auf diesem Wege für die gelungene Überraschung bedanken. Es war wie ein nachträgliches Weihnachten!

Gruß aus Wiesbaden
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • thomaswbn
  • Autor
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
    BFV Mitglied
Mehr
5 Jahre 11 Monate her #1769 von thomaswbn
Hallo,
im Frühjahr ist es endlich weitergegangen. Nach dem die Temperaturen im April schon angenehm waren, konnte es an den Zusammenbau gehen.
Hier ein paar Bilder vom aktuellen Stand.



Die Herzchenleuchten haben auch ihren Platz gefunden.



Nächste Woche bekommt er auch noch seine Frontscheibe, dann geht es anschließend zum Sattler für den Einbau des Himmels.

Gruß aus Wiesbaden
Thomas
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • thomaswbn
  • Autor
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
    BFV Mitglied
Mehr
5 Jahre 8 Monate her #1906 von thomaswbn
Hallo,

nachdem die Frontscheibe drin war, ging es zum Sattler. Natürlich nur bei trockenem Wetter denn die hinteren Scheiben waren ja noch draußen. Irgendwie ist der aktuelle Sommer ideal zum Oldtimer restaurieren.



Lange habe ich gezögert den kompletten Himmel zu erneuern. Letztendlich habe ich mich dann doch dazu durchgerungen und habe es nicht bereut.

Hier das Ergebnis:



Die Sitzgarnitur und die Seitenverkleidungen wurden nur gereinigt und aufgearbeitet. Für 64 Jahre sehen die noch echt gut aus. Es ist und soll ja auch kein Neuwagen sein.



Nachdem, neben vielen Kleinigkeiten, ich auch noch ein neuer Satz Teppiche verlegt hatte, nahm die Sache langsam Gestalt an.



So, jetzt bin ich erst mal fertig und bereit für die erste Ausfahrt. TÜV hat es auch ohne Beanstandungen gegeben.



Am 18.08. geht es zum Käfertreffen nach Laufenselden (Hessen). Mal sehen was es an dem Auto alles zu meckern gibt ;) .

Gruß aus Wiesbaden
Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: rotertoni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • thomaswbn
  • Autor
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
    BFV Mitglied
Mehr
5 Jahre 8 Monate her #1907 von thomaswbn
Fast hätte ich es vergessen, vielen Dank an Alle die mir hier im Forum geholfen und meine Fragen beantwortet haben.

Danke!

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.258 Sekunden