Forum

Anlasserkauf/ Farbe Ansaugrohr

  • liebchen911
  • Autor
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
    Registriert
Mehr
3 Monate 4 Tage her #8712 von liebchen911
Anlasserkauf/ Farbe Ansaugrohr wurde erstellt von liebchen911
Hallo ,
erst mal ein gutes neues Jahr für Euch !
2 Fragen hätte ich :
Ich möchte gerne zur Vorsicht einen Ersatz Anlasser kaufen ..Nur so zur Vorsicht . Ausser , dass er 6 Volt sein sollte , auf was muss ich beim Kauf achten ? So weit ich weiss , gibts  beim Schwungrad verschiedene Zähne zahlen . Wenn jemand so was übrig hat , und verkaufen möchte , ich nehme gerne Angebote an . Er sollte halt einwandfrei gehen , ich lege keinen allzu grossen Wert auf neu oder perfekt . Meiner geht ja gut ..
Die andere Frage betrifft die Farbe vom Ansaugrohr . Ich habe da schon sehr verschiedene gesehen , von schwarz bis beige oder grau .
Motor kommt raus , ich möchte gerne wissen woran das liegt , dass er , wenn kalt , ein ziemlich lautes , wenig schönes Beigeräusch macht , ein Abblasen oder pladdern ,  mmer unter Last , auch beim sehr zarten Gasgeben im Stand,.schwierig zu beschreiben . Warm hat er das nicht , da hört man das nicht . Läuft dann recht schön . Bin ja mit meinem 55er problemlos ca. 6000 km gefahren letztes Jahr .. Es könnte eher von rechts kommen , ein zu wenig angezogener Zylinderkopf käme in Frage .. Ich möchte das nun eroieren , das lässt mir keine Ruhe. Bei der Gelegenheit werde ich den wohl ganz zerlegen , die Mittelnaht unten sollte auch abgedichtet werden .Dabei lackier ich dann das Ansaugrohr und schmink den ganzen Motor auch sonst ein bisschen durch ..
Danke schon mal für die hoffentlich eintreffenden Tips !
Lg Gerhard Höss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Cabrio55
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
    BFV Mitglied
Mehr
3 Monate 3 Tage her #8714 von Cabrio55
Cabrio55 antwortete auf Anlasserkauf/ Farbe Ansaugrohr
Hallo Gerhard,

zu Frage 1, der Anlasser:
Du schreibst, Dein Wagen ist Bj. 55, daher nehme ich an, es ist ein 30PS Motor verbaut. Für diesen gibt es original nur eine Schwungscheibe mit 109 Zähnen und nur einen passenden Anlasser mit einer Wellendurchmesser und Ritzel, den es (in 6+12V) bis 7/66 gab.
Gebraucht gibt es die immer wieder mal z.B. bei Ebay (sollte ohne Garantie aber funktionsfähig nur ca. 50,-€ kosten)
Ich habe mir aber inzwischen einen fachmännisch überholten Anlasser beiseite gelegt, so dass man im Notfall schnell Ersatz zur Hand hat. Im Austausch bekommt man die Anlasser u.a. (noch, das machen nicht mehr viele Händler) z.B. hier:  Autoteile-Ehring - Anlasser 6 Volt bis 7/66 im Austausch

Frage 2, Ansaugrohr:
Woher das Geräusch bei Deinem Motor kommt, kann man schwer aus der Ferne sagen. Es kann eine undichte Rohrverbindung der Rohre an den Zylinderköpfen sein, ein undichtes Vorwärmrohr (die rosten im Verborgenen unter dem Alu-Mantel auch mal nach innen zum Ansaugrohr durch),, der Zylindermantel am Motorblock, usw... sein.
Die Farbe des Ansaugrohres war meines Wissens in den 1950er Jahren Grau. Ich lasse dazu das Rohr sandstrahlen und verwende dann eine graue Zinkstaubfarbe (keine silberne).
Einen gebrauchten Motor, der seit Jahrzehnten gelaufen ist, mal eben zerlegen und wieder zusammenbauen stellt sich oft als "nicht zielführend" raus, denn man findet an den Einzelteilen viele Verschleißstellen, die nur durch Ersatz oder Überholung in einen Zustand versetzt werden können, so dass ein Zusammenbau wieder Sinn ergibt.
Natürlich wird ein gebrauchter Motor immer irgendwie wieder laufen, die Frage ist nur, ob man dann daran Freude hat.
Gruß
Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hans Müller-Daum
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
    BFV Mitglied
Mehr
3 Monate 3 Tage her #8715 von Hans Müller-Daum
Hans Müller-Daum antwortete auf Anlasserkauf/ Farbe Ansaugrohr
Hallo Gerhard,
im kalten Zustand liegt der Venturiring im Gebläseeingang am Anschlag. Der Ring sollte mit einem Gummi dabei unter leichtem Andruck auf Abstand gehalten werden. Wenn er fehlt rauscht es. Hat der Ring einen ca. 5mm Abstand zum Gebäsekasten ist es in Ordnung.
Gruß
Hans

Glückauf aus Duisburg
Hans Müller-Daum

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • liebchen911
  • Autor
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
    Registriert
Mehr
3 Monate 3 Tage her #8716 von liebchen911
liebchen911 antwortete auf Anlasserkauf/ Farbe Ansaugrohr
Danke , Jens und Hans !
Hatte die Anfarge versehentlich bei den Brezgen eingestellt . Das ist mir aber erst nach dem Versenden aufgefallen . Sorry .
Das mit der grauen Farbe  das dachte ich mir . Etliche Bilder deuten drauf hin , ich wusste nur nicht , wie das damals lackiert wurde ..
Heute hatte ich den Motor rausgezupft , erst mal die Anzahl der Schwungradzähne abgezählt . 109 . Das stimmt , dann passen wohl alle 6 Volt Anlasser ? Ich werde weiter über den Motor berichten .
Eure Tips wegen dem Geräusch hab ich mir gemerkt , ich werde drauf achten . Ich denke mir , dass ich das rauskrieg was die Ursache ist , vorsichtshalber hab ich ja nachgefragt ,,Schwarmintelligenz ist immer gefragt .Wenn noch jemandem was einfällt ?
Jens , mach Dir keine Sorgen , ich weiss sehr wohl  was auf mich zukömmen könnte . Hab ja alle Messwerkzeuge im Haus , hab  schon vor Jahrzehnten damit angefangen Motoren zu überholen und wieder in den Sollzusatand zu versetzen. Was nicht gut ist , das wird eben gemacht . Man kriegt ja alles problemlos , und die Arbeit ist ja das aufwendigste an der ganzen Sache .. Siehe auch Heft 3 , voriges Jahr .
Schöne Woche Euch , lg Gerhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Cabrio55
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
    BFV Mitglied
Mehr
3 Monate 2 Tage her #8717 von Cabrio55
Cabrio55 antwortete auf Anlasserkauf/ Farbe Ansaugrohr
Ja Gerhard, es passen alle Anlasser bis 7/66 (Ende 109 Zähne Schwungscheibe), wobei die Anlasser im Laufe der Zeit immer weiter entwickelt wurden hinsichtlich Leistung und außerdem wurde die Form des Magnetschalters verändert. Also, wenn Du es wirklich original haben möchtest, dann musst Du Dir einen Anlasser suchen ca. 52-56 hergestellt, da passt dann die äußere Erscheinung als auch die (schwache) Leistung. Der Durchmesser der Welle, des Flansches zum Anschrauben am Getriebe, als auch das Ritzel, hat sich aber nicht geändert, so dass, wie oben beschrieben, alle Anlasser passen.
Gruß
Jens
Folgende Benutzer bedankten sich: liebchen911

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • liebchen911
  • Autor
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
    Registriert
Mehr
2 Monate 4 Wochen her #8722 von liebchen911
liebchen911 antwortete auf Anlasserkauf/ Farbe Ansaugrohr
... so , liebe Leute , ich hatte ja versprochen , Euch auf dem Laufenden zu halten .
Der Motor ist jetzt komplett auseinander . Alle Bleche sind , was nötig war , repariert und geschweisst , nun beim Pulvern . Schwarz seidenmatt solln se werden , das Ansaugrohr hellgrau .
Wie der Vorbesitzer gesagt hatte , da wurde der Motor schon mal gemacht , seitdem offenbar kaum mehr gefahren .  
Die Köpfe sind fast neu , Zylinder mit Kolben , sogar ein neues Schwungrad samt kompletter Kupplung . Neue Olpumpe.
Irgendwoher muss ja das Geräusch kommen , also weitergeforscht . Block zerlegt . Die Hauptlager sind ganz passabel , aber die Pleuellager , da ist mehr als ca. knapp die Hälfte auf den Lagerschalen kein Blei mehr zu sehen , da sind grosse Bereiche nur mehr das Kupfer . . Welle vermessen und begutachtet . Lagerzapfen sehen alle gut aus , sind auch masshaltig .
Nun weiss ich immer noch nicht woher das Geräusch kommt , hab aber nicht bereuht , mir die komplette Arbeit gemacht zu haben . Der Plan ist , die Kurbelwelle komplett mit neuen Lagern zu versehen . das zumindest ist notwendig .
Das Kurbelhaus selber sieht auch noch recht brauchbar aus ,grad im Bereich des geteilten Hauplagers ist ja oft deutlich zu sehen wie die Kurbelwelle das aufarbeitet .
Ich werde weiter berichten  .
Grüsse , Gerhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.284 Sekunden