Forum

Regenrinne Schweissen

  • kevinkruspan
  • Autor
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
    BFV Mitglied
Mehr
7 Monate 3 Tage her #8420 von kevinkruspan
Regenrinne Schweissen wurde erstellt von kevinkruspan
Hallo Zusammen!

Hat jemand eine Idee wie ich die Regenrinne am besten reparieren kann? 

Beste Grüsse aus Liechtenstein
Kevin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Cabrio55
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
    BFV Mitglied
Mehr
7 Monate 1 Tag her #8425 von Cabrio55
Cabrio55 antwortete auf Regenrinne Schweissen
Hallo Kevin,

meine Ideen hierzu:
 - entweder öffnest Du den Falz der Regenrinne und fertigst mühselig mehrere kleine Reparaturstücke selbst an
- oder Du besorgst Dir von einem Schlachtauto (das muss kein Ovali oder Brezel sein, die Dachhaut passt auch von späteren Modellen) die durchgerostete Partie, so hast Du dann die richtige Wölbung des Bleches und vielleicht trennst Du das Stück am Schlachtauto so großzügig raus, daß auch das unter der Regenrinne befindliche Blech enthalten ist. Dadurch vermeidest Du das Öffnen der Regenrinne und hast zudem die Möglichkeit die Dachhaut weiter Richtung Fahrzeug innen mit dem alten Blech zu verschweiß und die untere Schweißnaht im Türausschnitt dürfte auch besser zu schweißen und hinterher zu verputzen sein.

Gruß
Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • kevinkruspan
  • Autor
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
    BFV Mitglied
Mehr
7 Monate 1 Tag her #8426 von kevinkruspan
kevinkruspan antwortete auf Regenrinne Schweissen
Guten Morgen Jens

Vielen Dank für deine Inputs! hat ein Dünnholmer und neuere Modelle ebenfalls dieselbe Rundung oder geht hier max. ein Dickholmer?
Noch eine andere Idee, was hältst du von verzinnen in so einem Fall? Dann müsste ich theoretisch die Löcher einfach auffüllen, aber das sollte doch auch gehen, nicht?

Gruss
Kevin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • carsten drost
  • Offline
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
    BFV Mitglied
Mehr
7 Monate 23 Stunden her #8427 von carsten drost
carsten drost antwortete auf Regenrinne Schweissen
Moin Kevin, die Idee mit dem Verzinnen hatte ich auch. Meiner Meinung nach müsstest du dann aber von unten ein Blech einschweißen damit der Zinn nicht weg läuft. Viel Glück Carsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • kevinkruspan
  • Autor
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
    BFV Mitglied
Mehr
7 Monate 23 Stunden her #8428 von kevinkruspan
kevinkruspan antwortete auf Regenrinne Schweissen
Wahrscheinlich werde ich das mal austesten. Ich habe auch von einem kalt zu verarbeitenden Schwemmzinn Ersatz gelesen, eventuell teste ich den mal aus. Videos dazu sehen vielversprechend aus!

Produkt:
Terokal EP 5010 TR Schwemmzinn Ersatz

Gruss Kevin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Cabrio55
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
    BFV Mitglied
Mehr
7 Monate 16 Stunden her #8429 von Cabrio55
Cabrio55 antwortete auf Regenrinne Schweissen

Guten Morgen Jens
Vielen Dank für deine Inputs! hat ein Dünnholmer und neuere Modelle ebenfalls dieselbe Rundung oder geht hier max. ein Dickholmer?
Noch eine andere Idee, was hältst du von verzinnen in so einem Fall? Dann müsste ich theoretisch die Löcher einfach auffüllen, aber das sollte doch auch gehen, nicht?
Gruss
Kevin
Hi Kevin,
soweit ich weiß, passt eine Tür ab 64 auch in eine Karosserie vor 8/64, wenn man rein den Türausschnitt betrachtet. Demnach sollte die Form des  Daches über dem Türausschnitt auch soweit passen.
Zum Verzinnen fällt mir noch ein, dass ich die verbördelte Dachrinne öffnen würde, da sich zwischen den beiden Blechen auch der Rost eingenistet haben wird, wenn schon das sichtbare Blech soweit durchgerostet ist. Auf diese Weise verhindert man, dass sich neue Rostblasen an der Dachrinne bilden. Ansonsten glaube ich, dass man die kleinen Löcher im Dach auch mit Zinn verschließen kann.

Gruß
Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.245 Sekunden